Wesselinger SPD für Genversuche

1997-09-24, Kölner Rundschau

Mehrheitlicher Beschluß der Fraktion nach langer Debatte

Die SPD-Ratsfraktion in Wesseling hat sich mehrheitlich für die Durchführung gentechno- logischer Freilandversuche auf dem Gebiet der Chemiestadt ausgesprochen....Wie aus SPD-Kreisen weiter verlautete, sollen die Angehörigen der Fraktion bei eventuellen Abstimmungen im Rat über das Thema ihrem Gewissen folgen können. ...

...vor wenigen Tagen haben bereits Gespräche mit einem Vertreter der Gen-Branche stattgefunden....

"Im Prinzip sind die Versuche nicht zu verhindern", kommentierte gestern SPD-Fraktionsgeschäftsführer Helmut Latak auf Anfrage die Haltung der Genossen....

Die Gegner des Mehrheitsbeschlusses hatten vergeblich für eine größere Differenzierung geworben. So sei Gentechnik in manchen Bereichen der Medizin sinnvoll, zur Behebung der ungleichen Nahrungsverteilung auf der Erde jedoch ungeeignet und ethisch nicht zu vertreten....

Wesselinger Bauern hätten bei einer Veranstaltung zu dem Thema, wie es hieß, unterdessen kaum Bedenken gegen die Freilandversuche geäußert.